Robert Fetzer /

Eigentlich wollte ich Koch werden! Aber das elterliches Geschäft, gegründet 1920, ich die 4. Generation ließ mich nicht los. Im Kontaktlinseninstitut Kaue, durch Frau Heike Hädrich, gewann ich die Begeisterung für Kontaktlinsen. Als Augenoptikermeister startete ich 1998 im elterlichen Betrieb. Führte dort die Low-Vision-Rehabilitation ein und mit der Gründung des „Zentrum für vergrößernde Sehhilfen“ schaffte ich eine Einrichtung die damals noch eine Seltenheit in Deutschland war. 2003 begann ich durch Wolfgang Laubenbacher mit der Anpassung der Orthokeratologie und bin in dieser auch Zertifiziert. Hierbei gehe ich auch deutlich an die Grenzen der Möglichkeiten. Mein Wissen weiterzugeben macht mir Freude und Spaß und somit gründete ich www.fetzer-schulungen.de.